Hotel Waldhaus Prieros - Übernachten - Go Berlin

Schon Wilhelm Pieck wusste, wie man es sich gut gehen lässt. Er wohnte nämlich bis zu seinem Tod in dieser märkischen Perle am Ufer des Streganzer Sees. Ein wirklich schönes und gepflegtes Hotel ist daraus geworden, zu dem auch 18 Hektar Wald gehören. Die Küche bietet Regionales und Internationales je nach Saison sowie Fischspezialitäten und hausgemachte Torten. Das umliegende Naturschutzgebiet lädt zu Ausflügen ein, Fahrräder und Ruderboote verleiht das Hotel. Reitmöglichkeiten und Kremserfahrten können vermittelt werden. Im Dezember wird es nach den Feiertagen eine Schließzeit des Restaurants geben. Wann genau die Küche im Neuen Jahr wieder öffnet erfährt man auf der Internetseite des Hotels. (zitty)