Checkpoint Charlie - Sightseeing - Go Berlin

„You are leaving the American Sector“ steht auf dem originalgetreuen Hinweisschild am berühmtesten Grenzübergang zwischen ehemaliger DDR und BRD. Durch den Nachbau der ersten Kontrollbaracke sieht er wieder besonders echt aus, auch durch die Schauspielstudenten, die sich hier in Alliiertenuniformen in Pose werfen und fotografieren lassen. Riesige Tafeln mit je einem echten Porträt eines sowjetischen und eines US-amerikanischen Grenzsoldaten sind dagegen Kunstobjekte. Im damaligen Ost-Berlin war der Checkpoint Schauplatz spektakulärer Fluchten in den Westen. Einige davon sind im privat geführten Mauermuseum direkt am Checkpoint Charlie dokumentiert, genauso wie Geschichten und Fakten rund um die Mauer und den Grenzübergang. Aber Vorsicht: Wenn all die „echten“ Mauerstücke, die hier von fliegenden Händlern verkauft werden, tatsächlich echt wären, wäre die Mauer wohl doppelt so hoch gewesen.