Bundeskanzleramt - Sightseeing - Go Berlin

Eines vorweg: Kein normaler Berliner nennt das Bundeskanzleramt „Waschmaschine“, es sei denn, er ist Taxifahrer und will seine Kunden veräppeln. Das beeindruckende Ensemble, das zur Zeit der Arbeitsplatz von Angela Merkel ist, wurde aus drei großflächig verglasten Gebäudeteilen von den Berliner Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank entworfen. Die Eingangshalle des neungeschossigen Mittelbaus hat die Ausmaße einer Bahnhofshalle und wird von von zwei lang gestreckten, niedrigeren Flügeln flankiert. Während der Amtszeit von Bundeskanzler Helmut Kohl in Auftrag gegeben, wurde es am 2. Mai 2001, nach rund vierjähriger Bauzeit, von Bundeskanzler Gerhard Schröder eingeweiht.