Café des Artistes - Restaurants - Go Berlin

Gerhard Schröder traf hier Wladimir Putin. Letzteres dokumentiert ein Foto, das im Gastraum einen Ehrenplatz bekommen hat. Kein Wunder: Das Stammhaus des Café des Artistes befindet sich in Moskau, wo die Mischung aus opulentem Design, künstlerischem Flair und klassisch französischen Spezialitäten wie Austern, Stopfleber und hochwertigem Champagnersortiment bei der Prominenz gut anzukommen scheint. Auch in dem Schöneberger Pendant findet sich Erlesenes auf der Karte. Filet wird variantenreich angerichtet: zum Beispiel als „Stroganoff”, mit Entenstopfleber („Rossini”) oder klassisch mit Kartoffelpüree. Der hohe Anspruch der Küche zeigt sich beim zarten Fleisch: Es wird nach Innen hin roher, es wurde also klassisch gebraten und nicht labbrig gedämpft in einem Konvektomaten, der auch in der gehobenen Gastronomie Einzug gehalten hat. (zitty)