Tempelhofer Feld - Parks - Go Berlin

Erst nach langen Diskussionen wurde im Mai 2010 das ehemalige Flugfeld den Berlinern übergeben, die das wohl größte innerstädtische Naherholungsgebiet zum Laufen, Spaziergehen, Grillen, Inlineskaten, Drachensteigenlassen oder Fußballspielen nutzen. Zutritt zu der riesigen Freifläche der „Tempelhofer Freiheit“ erhält man über acht Tore, die allerdings nur tagsüber geöffnet sind. Der legendäre Flughafen mit dem zweitgrößten zusammenhängenden Gebäude der Welt wurde übrigens 2008 geschlossen. Die riesigen Hallen werden heute für Events genutzt oder dienen als Messehallen für die Modemesse Bread & Butter oder die Musikmesse Popkomm. Historische Führungen finden täglich statt, Termine und Preise auf der Website der „Tempelhofer Freiheit“.