St. Marienkirche zu Frankfurt an der Oder - Kulturelles - Go Berlin

Das Gestühl fehlt, der Altar ebenso. Er steht in der Kirche St. Gertraud. Doch man besucht diese Kirche auch nicht, um Gottesdienst zu feiern, sondern um die bunten Chorfenster in einer der größten fünfschiffigen Hallenkirchen im gesamten norddeutschen Raum zu bestaunen. Die 111 Bildfelder in den drei Hauptchorfenstern entstanden zwischen 1360 und 1370 und sind eine Art Bilderbibel: Sie zeigen die Schöpfungsgeschichte, das Leben von Adam und Eva, den Bau der Arche Noah, das Leben Christi und die Geschichte vom Antichristen. Eine eindrucksvolle und in Europa einzigartige „Predigt ohne Worte“. (zitty)