Schloss Doberlug - Kulturelles - Go Berlin

Das Schloss Doberlug ist eine im Renaissancestil errichtete Vierflügelanlage, deren Ursprünge auf ein Zisterzeinser-Kloster aus dem 12. Jahrhundert zurückgehen. Zum Schlossareal gehören auch die Kirche und das Refektorium des ehemaligen Zisterzienserklosters. Ab Juni 2014 bis wird es nach aufwendiger Sanierung, anlässlich der Ersten Brandenburgische Landesausstellung „Preußen und Sachsen. Szenen einer Nachbarschaft" (7. Juni bis 2. November) erstmals wieder der Öffentlicheit zugänglich gemacht.Träger der Landesausstellung ist Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam. Anlass für diese große kulturhistorische Schau ist das 200. Jubiläum des Wiener Kongresses von 1814/15, in dessen Folge fast zwei Drittel von Sachsen an Preußen fielen. Herausragende Kunstwerke, Originaldokumente und Medienstationen lassen Szenen aus der preußisch-sächsischen Nachbarschaft aus der Zeit vom 17. bis 19. Jahrhundert lebendig werden. (zitty)