Modemuseum Schloss Meyenburg - Kulturelles - Go Berlin

Seit Juni 2006 pilgern Modeinteressierte zum aufwendig renovierten Schloss Meyenburg. Die Gründerin des dortigen Museums, Josefine Edle von Krepl, zeigt dort ihre über Jahre zusammengetragene Modesammlung. Die alten Kleider sind liebevoll auf Schneiderpuppen und alten Schaufensterpuppen drapiert. Der museale Rundgang beginnt Anfang des 20. Jahrhunderts mit einem ländlichen Kirchgangscape aus schwarzer Seide und endet mit den psychedelisch gemusterten Hippiekleidern der 70er Jahre. Hinzu kommen wechselnde Sonderausstellungen. Integiert in das Museum ist ein Café, in dem stilvoll mit alten Sammeltassengedecken von den 40er bis zu den 70er Jahren serviert wird. (zitty)