Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück - Kulturelles - Go Berlin

In Ravensbrück inhaftierten die Nationalsozialisten über 135.000 Frauen und Kinder und Männer von denen Zehntausende an Hunger, Krankheiten und medizinischen Experimenten verstarben und über 7.000 Häftlinge in einer provisorischen Gaskammer erstickten. Nach der Befreiung nutzte die sowjetische Armee weite Teile des grausamen Ortes als Kaserne. Dessen ungeachtet richtete die DDR parallel eine nationale Gedenkstätte am Krematorium ein. Heute bemüht man sich, die Gesamtheit der Anlage zu erhalten, denn allein die Größe verdeutlicht das Ausmaß der Nazi-Verbrechen. (zitty)