Kraftwerk Schwarze Pumpe - Kulturelles - Go Berlin

An der Stelle des alten Gaskombinats, jener Dreckschleuder, die immer wieder in der DDR-Literatur beschrieben wurde, steht heute ein hochmodernes Kraftwerk – von der VEAG gebaut und jetzt von Vattenfall Europe betrieben. Angemeldete Besucher werden durch Turbinenhallen, Kühltürme und Entschwefelungsanlagen vorbei bis auf die Plattform auf dem Dampferzeugergebäude geführt, von der bei klarem Wetter sogar das Riesengebirge zu sehen ist. Danach haben auch Laien eine vage Ahnung vom Veredelungsprozess von Rohbraunkohle – belehrt freilich aus Sicht des Konzerns, der noch immer Dörfer für den Tagebau abreißen lässt. Das Info-Zentrum ist behindertengerecht, die Aussichtsplattform in 162 m Höhe erreicht man über einen Fahrstuhl und wenige Stufen. (zitty)