Gedenkstätte und Museum Seelower Höhen - Kulturelles - Go Berlin

Der Museumsbau erinnert an einen Gefechtsstand: ein schmaler Quader, halb in den Hang gebaut, von Büschen umgeben. Die Gedenkstätte Seelower Höhen erinnert an die Kämpfe zwischen der Wehrmacht und der Roten Armee im Frühjahr 1945 auf dem wichtigsten Kriegsschauplatz am Ende des Zweiten Weltkrieges in Deutschland. 2012 erhielt die Gedenkstätte eine neue Dauerausstellung mit modernen Medienstationen. Angeboten werden weiterhin Dokumentarfilme und Audioguides in mehreren Sprachen. Themen sind auch die Folgen des Krieges und die Geschichte und Nutzung dieses Gedenkortes. (zitty)