Burg Rabenstein - Kulturelles - Go Berlin

Schon die Anfahrt ist etwas Besonderes. Hoch oben thront die Burg über dem Dorf Raben, umgeben von einem dichten Wald, der an einen verwunschenen Hexenwald erinnert. 760 Jahre alt ist das Gemäuer, das sogar eine Folterkammer beinhaltet. In den 50er-Jahren wurde Rabenstein zu einer Jugendherberge ausgebaut und noch immer können hier Gruppen, insbesondere Schulklassen, günstig übernachten. Im Burgrestaurant werden deftige Speisen zubereitet, möglich ist auch das öffentliche Ritteressen im Rittersaal inklusive Unterhaltungsspektakel für 43.- Euro pro Person. Brunch von April bis Oktober jeden Sonntag von 11-16.00 Uhr. Die Website burgrabenstein.de informiert über alle Veranstaltungen. (zitty)