August Bier Stiftung - Kulturelles - Go Berlin

Hier wird dem Wirken von August Bier gedacht, der Arzt, Philosoph und freischaffender Forstwissenschaftler war. Im Jahr 1912 kaufte Bier den 1.000 Hektar großen Sauener Forst, damals ein übernutzter Kiefernwald, und verwandelte ihn in einen artenreichen Mischwald, der nicht nur forstwissenschaftlich, sondern auch kulturhistorisch interessant ist. Bier suchte darin im Sinne Heraklits die Vereinigung von Gegensätzen. Zum besseren Verständnis kann ein Audioguide ausgeliehen werden. Pferdebesitzer können das Gelände neuerdings auch auf dem Sattel erkunden, dem zweistündigen Ritt folgt ein Picknick (Anmeldungen unter 0176 236 21 880). Am 10.07.2016 findet erstmalig ein "August-Bier-Lauf" durch den Sauener Wald statt! (zitty)