Spreehafen Burg - Freizeittipps - Go Berlin

Mit dem Kanu durch den Spreewald paddeln – auf diese Idee kommen viele. Aber mit dem Kanu in den Spreewald fahren – an dieses Abenteuer wagen sich nur wenige. Der Ausflug ist allerdings etwas komplizierter, aber mindestens ebenso lohnenswert wie ein Kanutag im Spreewald. Startpunkt ist Cottbus, wohin die Kanus aus Burg gebracht werden müssen. Je mehr Kanuten, desto preiswerter wird der Transport. Von Cottbus fließt die Spree Richtung Spreewald. Zwei Tage dauert die Fahrt bis Lübbenau. Das mag viel klingen, ist aber abwechslungsreich und wegen der vorhandenen Strömung auch gar nicht so anstrengend. Zwischendurch kommt sogar kurzweilig Wildwasserfeeling auf. An renaturierten Staustufen rauscht das Kanu rasant flussabwärts. 28 Kilometer ist die erste Etappe bis Burg lang und damit an einem Tag zu schaffen. Einer der spannendsten Abschnitte beginnt bei Maiberg. Der Biotopverbund Spreeaue gab der Spree wieder ihr ursprüngliches Aussehen zurück. Ufer wurden abgesenkt, Amphibien ausgesetzt und Flutungsgebiete geschaffen. Irgendwie traurig, dass dieser wilde und wunderschöne Fluss in Berlin zu einer braunen Brühe wird. ()