Kuhnle-Tours - Freizeittipps - Go Berlin

Die Hausboote von Kuhnle Tours sehen zwar aus wie Fischkutter aus dem Bilderbuch und nicht wie schwimmende Häuser, sie sind aber mit allem ausgestattet, was man für einen (Kurz-) Urlaub auf dem Wasser braucht. Auch für Neulinge sind sie leicht zu händeln. Vor dem Ablegen erhält man eine gründliche Einweisung und einen Charterschein. Der berechtigt allerdings nur dazu, in ausgewiesene Reviere zu schippern, also nicht verfahren! Das kleinste Boot kostet pro Woche 530 Euro. Neben dem Stützpunkt in Zeuthen gibt es noch fünf weitere in Deutschland, unter anderem an der Müritz, in Brandenburg und Zehdenick, sowie drei in Frankreich, eine in Holland und zwei in Polen. ()