Großer Stechlinsee - Freizeittipps - Go Berlin

Schon Theodor Fontane war von der Schönheit des Großen Stechlinsees fasziniert und widmete ihm den Roman „Der Stechlin“. Noch immer zieht es zahllose Menschen nach Neuglobsow, dem hübschen Glasbläserort. Der geringe Nährstoffgehalt macht den See zu einem der klarsten Deutschlands. Elf Meter tief kann man schauen, bei einer Gesamttiefe von 69 Metern. Das macht den Stechlinsee besonders bei Tauchern beliebt. Doch auch eine Umwanderung gehört zu einem unvergesslichen Erlebnis. (zitty)