Freizeit- und Campingpark Helene-See - Freizeittipps - Go Berlin

Um die 100.000 Leute zieht es jährlich an den Helenesee. Bei einer Seefläche von mehr als 200 Hektar kommt trotzdem keine Platzangst auf. Hier wurde in den 60er Jahren ein ehemaliger Braunkohlebau geflutet – mit reinem Grundwasser. Nun vermitteln die drei weißen Sandstrände à la Ostsee und das klare Wasser echtes Urlaubsgefühl. Die Möglichkeiten sich die Zeit mit Action oder Relaxen zu vertreiben in herrlicher Natur sind fast unbegrenzt. Das Camping-Gelände ist durch eine kleine Eisenbahn erschlossen worden, das spart viel Zeit, schließlich drängt das große Freizeitangebot.. Das Gelände ist weitestgehend barrierefrei, lediglich der Weg ins Wasser führt über Waldboden und Sandstrand. ()