Ankleidefabrik - Einkaufen - Go Berlin

Wer wissen will, wo seine Kleidung gemacht wird und gerne Fragen stellt, sollte beim Fabrikverkauf der Ankleidefabrik vorbeischauen. Was nach anonymen Einkaufen klingt, ist vielmehr persönliches Erlebnisshopping: Designerin Christiane Krolikowski entwirft ihre Nierenwärmer "Kreuzberg" oder die Ponchos namens "Mitte" nicht nur genau hier, sondern verkauft sie auch exklusiv in ihrem Atelier in Mitte. Wer Gefallen an den wärmenden Strickentwürfen gefunden hat, kann mit gutem Gewissen heimgehen, denn neben dem Prädikat "entworfen in Berlin" dürfen diese sich auch auch mit einem korrekten "produziert in Thüringen" schmücken. Kartenzahlung mit deutscher EC-Karte möglich. (zitty)