Platz der Vereinten Nationen - Berühmte Drehorte - Go Berlin

Symbolträchtig war die Aktion schon damals: Als der Abriss des 19 Meter hohen Lenindenkmals am Friedrichshainer Leninplatz, 1992 umbenannt in Platz der Vereinten Nationen, längst im Gange war, wurde schließlich am 13. November 1991 der riesige steinerne Kopf des Begründers der Sowjetunion angehoben. Eine Szene, die Jahre später in „Good Bye, Lenin!“ aufgegriffen und zur berühmtesten Sequenz dieses DDR-Films, vielleicht sogar der deutschen Nachwende-Filmgeschichte wurde. (GO Berlin)