Haus der Kulturen der Welt - Berühmte Drehorte - Go Berlin

Wer hätte das geahnt? Auf dem Dach der Schwangeren Auster, wie das Haus der Kulturen der Welt auch genannt wird, ist das Böse beheimatet. Zumindest im Science-Fiction-Film Æon Flux, in dem Regisseur Karyn Kusama seine Protagonistin Charlize Theron u.a. auch ins Berliner Bauhaus-Archiv, ins Tierheim Falkenberg und in den Aerodynamischen Park von Adlershof schickt und am Ende natürlich die Menschheit retten lässt. In Wirklichkeit braucht sich diese auch nicht vor dem Kulturzentrum in der Nähe des Reichstages zu fürchten. Dieser sehr weltoffene Ort bietet Kunst in all ihren Facetten und Ausprägungen genauso ein Forum wie Ausstellungen, Diskussionen, Vorträgen und Kongressen. (GO.Berlin)