Ehemalige Karl-Marx-Buchhandlung - Berühmte Drehorte - Go Berlin

Am Ende von „Das Leben der Anderen“ steht der ehemalige Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) vor der Ost-Berliner Karl-Marx-Buchhandlung, in der der neue Roman „Die Sonate vom Guten Menschen“ des von ihm einst überwachten Autors Georg Dreymann (Sebastian Koch) ausliegt. Im „real existierenden Sozialismus“ war der ehemalige Buchladen in der Tat eine auch von West-Berlinern geschätzte Adresse für gute Literatur. 2008 musste die Buchhandlung allerdings schließen, lediglich der Schriftzug an der Fassade ist geblieben. Eine mittlerweile hier ansässige Filmproduktionsfirma versucht jedoch, diesem historischen künftig wieder literarisches Leben einhauchen. (GO.Berlin)